Gemeinden:
Baptistengemeinde (deutsch/spanisch sprechend) ca. 7 km
Anglikanische Kirche (englisch sprechend) ca. 3 km
Pfingstgemeinde (spanisch sprechend) ca. 15 km

 

Adresse:  
  Doris Zimmermann
  El Rosal 4 / La Rosa
  38750 El Paso /Isla de La Palma
  Spanien
Tel.: 0034-922 485619
Fax: 0034-922 485619
e-Mail: sedzlapalma@telefonica.net

Der Vermieter beherrscht folgende Spachen: Deutsch, Spanisch, Englisch
ausführliche Beschreibung:
Rustikales Ferienhaus im kanarischen Stil bis 4 Personen. Gelegen in absolut ruhiger Dorfrandlage im Ortsteil "La Rosa" ca. 2 km vom Zentrum El Paso entfernt. Idealer Ausgangspunkt für Wanderungen und Touren. Der Strand ist ca. 20 Min. entfernt (mit dem Auto). Eine Bushaltestelle ist bei uns in der Nähe.
Ausstattung:
Gemütlich eingerichteter Eßbereich mit integrierter Küche (Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster, Mixer), Wohnzimmer mit SAT-TV (Fernsehprogramm sowie Radioprogramm in deutscher Sprache), 2 Schlafzimmer a 2 Betten, Safe, Duschbad/WC, sehr gute Außenwandgasheizung, Terrasse mit Blick auf die Berge.
Preise:
39 Euro bei 2 Personen pro Tag
44 Euro bei 3 Personen pro Tag
49 Euro bei 4 Personen pro Tag
Endreinigung pauschal 35 Euro
Kinder bis 2 Jahre wohnen frei. Ein Kinderbett kann gestellt werden.
Die Mietpreise verstehen sich als Endpreise, inklusive Wasser, Strom, Gas (in den Wintermonaten eventuell bei Bedarf ein Heizkostenzuschlag von z.Z. 8.50 Euro/Woche), Bettwäsche, Hand- und Küchentüchern.
Das Ferienhaus befindet sich auf unserem Grundstück von 5000 qm, auf dem sich auch unser Wohnhaus befindet. Auf Wunsch sind wir als Ansprechpartner für Sie da und helfen mit Informationen und Tipps gerne weiter.
Ich arbeite hier auf der Insel mit einem guten Autovermieter zusammen, auf Wunsch bestelle ich für Sie ein Auto (Preis für einen Mittelklassewagen z.Z. 20 Euro/Tag inklusive Versicherung). Der Autovermieter empfängt Sie direkt am Flughafen, bringt Sie persönlich zu einem vereinbarten Ort, von dem ich Sie abhole.

Anreise
Flugverbindunge nach La Palma bestehen von allen größeren deutschen Städten, sowie von Zürich, Brüssel, Amsterdam, Manchester sowie von London-Gattwick. Es ist auch die Anreise über Gran Canaria oder Teneriffa möglich.

Beschreibung der Insel
Im westlichen Teil des Kanarischen Archipels liegt die "Isla Verde", die grünste aller Kanareninseln. La Palma lockt mit mächtigen Gebirgsketten und Lorbeerwäldern, einsamen Lavastränden und fruchtbaren Tälern. Ihre Hauptattraktion ist der riesige Erosionskrater Caldera de Taburiente, eines der interessantesten Wanderziele der Kanarischen Inseln.

Reisezeit
Das ganze Jahr über herrschen milde, frühlingshafte Temperaturen. Selbst in den Wintermonaten steigt das Thermometer auf 18 - 22 Grad, nachts kühlt es sich bis auf 12 Grad ab. Die Wassertemperatur liegt im Winter bei 18 - 20 Grad, in den Sommermonaten 3-4 Grad höher. Mit vereinzelten Niederschlägen ist von November - April zu rechnen. In den Sommermonaten wird es selten wärmer als 25 Grad.

Sport & Freizeit
Baden:
Es gibt mehrere schwarze Lavastrände, teilweise kleine versteckte Buchten an denen Sie manchmal ganz alleine sind, im Nordosten sind an der Küste zwei Naturschwimmbäder.
Bootsfahrten:
Von Puerto de Tazacorte werden organisierte Bootsausflüge mit Delphinbeobachtung angeboten.
Mountanbiken:
Auf der Insel gibt es mehrere Bikestationen, die organisierte Radtouren anbieten oder Räder verleihen.
Paragliding:
Ein ausgebildeter Lehrer nimmt Gäste mit zu einem Tandemflug. Wer eine Prüfung an einer zugelassenen Flugschule abgelegt hat darf alleine fliegen.
Tauchen:
Mehrere Tauchschulen bieten Tauchkurse an. Voraussetzung ist ein Gesundheitszeugnis.
Wandern:
Für Wanderfreunde ist La Palma eine Paradiesinsel,die über ein sehr gut ausgebautes Wandernetz verfügt. Viele Touren führen durch Kiefernwälder, Lorbeerwälder, Schluchten und Vulkanlandschaften. Ebenso kann man auch kleine Spaziergänge machen, die gleich hinter unserer Haustür beginnen. Auch Busausflüge mit geführten Wanderungen sind möglich.
Kinderspielplätze:
Auf der Insel gibt es mehrere Picknickplätze in den Wäldern. Dort kann man grillen und feiern, außerdem sind diese mit etlichen Spielgeräten ausgestattet. Ansonsten ist vor unserem Ferienhaus viel Freiraum für ungefährliches Spielen Ihrer Kinder gegeben.
Gemeinde
Wir besuchen hier die deutsch/spanische Baptistengemeinde die jeden Sonntag Gottesdienste anbietet, 1 mal wöchentlich findet eine Bibelstunde in deutscher Sprache statt.

Sehenswürdigkeiten
Inselmuseum:
In der Hauptstadt "Santa Cruz", deren historische Altstadt teilweise unter Denkmalschutz steht, und eine Nachbildung des Kolumbusschiffes "Santa Maria" mit Schiffsmuseum.
Vulkanmuseum:
In Fuencaliente, das über die Entstehung der Vulkane informiert (letzter Vulkanausbruch 1971), teilweise Begehung des Kraterrandes "San Antonio" möglich.
Seidenmuseum:
In El Paso, dort wird die Verarbeitung und Einfärbung der Maulbeerseide demonstriert, sowie Verkauf von Tüchern, Schals, Krawatten u.s.w.
Weinmuseum:
In Las Manchas neben dem Mosaikplatz "La Glorieta"
La Zarza & Zarcita:
Ein Besucherzentrum im Norden, das über Glaube, Gesellschaft und Wirtschaft der Ureinwohner (Guanchen) informiert, dort können ebenfalls originale Felszeichnungen besichtigt werden.
Töpferei:
In Mazo befindet sich eine Töpferei, in der nach alten Guanchenvorbildern heute noch Vasen, Töpfe u.s.w. hergestellt und verkauft werden.
Märkte:
In der Markthalle von Los Lianos täglich Verkauf von frischem Obst, Fleisch, Fisch, typischem Ziegenkäse und anderen Inselspezialitäten.
Samstags und Sonntags finden in Puntagorda und Mazo Bauernmärkte statt, auf denen einheimische Produkte zum Probieren und Kaufen angeboten werden.
Los Lianos bietet Sonntags einen "Flohmarkt" an, auf dem Gelände befindet sich zudem eine Glasbläserei, in der einmalig auf den Kanarischen Inseln, schwarzer Lavasand im Glas verarbeitet wird.

Essen & Trinken
Das ganze Jahr über steht Ihnen ein großes Angebot an frischem Obst und Gemüse zur Verfügung. Es gibt eine Vielzahl von Restaurants, die typisches palmerisches Essen servieren: frischen Fisch, Fleischgerichte (eine Spezialität ist Zicklein und Kaninchen). Ebenso wird ein sehr guter Inselwein angebaut. Selbstversorger bekommen hier alles zu kaufen, sogar deutsche Backwaren und Vollkornbrot aus dem " Bioladen ".

Feste & Unterhaltung
Fast jeden Monat gibt es auf der Insel ein besonderes Fest. Besonders im Februar feiert man das "Mandelblütenfest", es gibt gesalzene Mandeln, Wein und viele Folkloregruppen treten auf. Der Karneval wird groß gefeiert, ein besonderes Erlebnis für jeden Besucher, ein farbenprächtiges Fest, das an den Karneval in Südamerika erinnert. In der Karwoche finden in allen Orten Prozessionen statt. Von Mai bis September hat jede Stadt und jedes Dorf ihre "Fiesta" mit Tanz, Essen und Feuerwerk.
Außerdem gibt es immer wieder Ausstellungen von einheimischen oder ausländischen Künstlern und Konzerte.

Für weitere Informationen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte rufen Sie mich an oder senden Sie mir ein Fax.
Wir würden uns freuen, Sie hier als unsere Gäste begrüßen zu dürfen.

Diese Seite wurde in einem neuen Fenster geöffnet. Schließen Sie es bitte mit dem Kreuz oben rechts.